Wissenswertes zum digitalen Workflow erfuhren die 110 Zahntechnik-Berufsschüler des Düsseldorfer Albrecht-Dürer-Berufskollegs bei van der ven 4D. (Foto: Markus Lensing/Albrecht-Dürer-Berufskolleg)

Zahntechniker-Auszubildende zu Gast bei van der ven 4D

Rund 110 Berufsschüler des Düsseldorfer Albrecht-Dürer-Berufskolleg machen eine zahntechnische Ausbildung und statteten im Juli van der ven 4D einen lehrreichen Besuch ab. Der Tagesausflug zu unseren Hightech-Spezialisten in Ratingen war krönender Abschluss einer Projektwoche zum Thema „Digitaler Workflow“. „Es war wieder ein spannender, informativer Tag, der uns viel Spaß gemacht hat. Der nächste Azubi-Tag bei uns ist schon in Planung“, resümiert Frank Giefer, Verkaufsleiter von van der ven 4D.

 

Mal ein Dental-Depot von Innen erleben und von Experten aus Industrie und Handel Wissenswertes zu Schlüsseltechnologien der Zukunft erfahren: Das steht für die Auszubildenden zur Zahntechnikerin oder zum Zahntechniker am Albrecht-Dürer-Berufskolleg nicht jeden Tag auf dem Stundenplan. Frank Giefer von van der ven 4D informierte am Azubi-Tag ausführlich zu den Möglichkeiten der digitalen Abformung und des 3D-Drucks. Phillip Wolf von unserem Kooperationspartner Millhouse, demonstrierte anschaulich wie moderne CAD/CAM-Fertigung in einem Fräszentrum den Alltag von Zahntechnikern erleichtert. Auch von Dentsply-Sirona konnten wir einen Referenten für den Azubi-Tag gewinnen: Hans-Ulrich Wolf zeigte, wie die digitale Fertigung im Dentallabor vonstattengeht. Die jungen Gäste, die im Laufe der Projektwoche bei ihrem Lehrer, Oberstudienrat Markus Lensing, bereits viel zur Digitalisierung in der Zahntechnik gelernt hatten, lauschten aufmerksam und stellten sachkundige Fragen, etwa zur Entsorgung der Kunststoffreste, die beim 3D-Druck anfallen. Zum Abschluss nahmen alle Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat mit nach Hause, das ihnen die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt.

Wichtige Kunden von heute – 
und morgen: Zahntechniker

Frank Giefer erklärt: „In Anbetracht des derzeitigen Fachkräftemangels bei Zahntechnikern ist es sehr erfreulich, dass wir am Albrecht-Dürer-Berufskolleg so viele zahntechnische Auszubildende haben. Uns ist es sehr wichtig, den Nachwuchs proaktiv zu fördern und mit Events wie dem Azubi-Tag zu vermitteln, wie vielseitig dieser Beruf ist.“
van der Ven und damit auch unsere Tochterfirma van der ven 4D gehört in Deutschland zu den Depots mit einem relativ hohen Anteil an Kunden aus dem Laborbereich. Frank Giefer: „Wir fühlen uns also schon aus Tradition verpflichtet Zahntechnikern als starker Partner zur Seite zu stehen – und das eben nicht nur den Kunden von heute, sondern auch den Kunden von morgen!“