Maike van den Boom spricht über Werte und Glück (Foto: Maike van den Boom)

„Wo geht’s denn hier zum Glück?“

„Zum Glück gibt’s Werte“ lautet das Credo der Halbholländerin Maike van den Boom. Die gebürtige Heidelbergerin, Jahrgang 1971, ist studierte Kunsttherapeutin. Mit ihrem facettenreichen Hintergrund im Vertriebs-, Marketing- und Kommunikationsmanagement in den Niederlanden, Mexiko und Deutschland hat sie ein fundiertes Praxiswissen aufgebaut. Heute begeistert sie als Trainerin und Rednerin durch ihre humorvolle und lebensbejahende Art.

 
Maike van den Boom über sich selbst:
Mein Ziel: Ich möchte meinen Beitrag zu einem glücklichen Deutschland leisten.

Dass dies nur möglich ist, wenn wir anderen Werten mehr Priorität einräumen, als wir dies speziell in Deutschland gewöhnt sind, wurde mir spätestens nach meiner Reise durch die 13 glücklichsten Länder der Welt bewusst. Als Halbholländerin habe ich über 15 Jahre in zwei Ländern zwischen äußerst zufriedenen Menschen gelebt: den Niederländern und den Mexikanern. Nach meiner Rückkehr im Jahre 2009 hat mich die Frage beschäftigt, warum Menschen in gleichen oder objektiv misslicheren Umständen mehr Lebensfreude erfahren als wir in Deutschland. Weshalb klagt der eine gramgebeugt, während der andere mit einem Schulterzucken in die Hände spuckt und einfach weiter macht?

Schnell gelangte ich zum Schluss, es muss das Glück sein, die subjektiv erfahrene Lebensqualität. Doch was bedingt das Glück? Was macht Menschen zu glücklichen und lösungsorientierten Individuen? Sicher keine Kalendersprüche oder ein paar Tage Extra-Urlaub pro Jahr. Im Jahre 2013 habe ich mich deshalb auf die Reise in die 13 glücklichsten Länder der Welt gemacht, um mich bei Laien, Korrespondenten und Wissenschaftlern schlau zu machen.

Mein Ziel ist es, dass jeder Mensch eigenverantwortlich für sein Glück Sorge trägt. Ich möchte das Bewusstsein der Menschen für ihre eigene Freiheit und ihren Handlungsspielraum schaffen. Dass es einfacher ist, in einer guten Gesellschaft glücklich zu sein, steht außer Frage. Doch die kleinste Einheit der Gesellschaft sind Sie. Seien wir uns der Verantwortung anderen gegenüber bewusst und lassen Sie uns respektvoll und solidarisch miteinander umgehen. Wir beeinflussen einander durch unsere Launen, durch unser Verhalten. Jeder ist ein Teil eines anderen und trägt somit Verantwortung.

2013 bin ich durch die glücklichsten Länder gereist und habe vor Ort mit Auslandsdeutschen, Bewohnern, Korrespondenten und den führenden Glücksforschern gesprochen. Das Buch dazu erschien am 23. April 2015. Menschen zu inspirieren ist das, was ich will und am besten kann.

Worum geht’s im Buch?

Warum Eigenverantwortung, Humor und Vertrauen die neuen Werte für ein glückliches Deutschland sind, lasse ich Wissenschaftler und Laien der glücklichsten Länder der Welt erklären.

In meinem Buch „Wo geht’s denn hier zum Glück?“ räume ich auf mit der romantischen Vorstellung eines seicht glücklichen Lebens. Denn Glück ist ganz unspektakulär und nur das Ergebnis dessen, was wir täglich mit unserem Leben anstellen und welche Werte wir wirklich leben.

Ich nehme Sie mit in die Slums von Costa Rica bis in die Business-Etagen von Australien, Dänemark oder Panama. Denn auf meiner Reise durch die 13 glücklichsten Länder der Welt bin ich der Frage auf der Spur: Warum sind die Bewohner dieser Länder so verdammt glücklich? Gibt es einen kulturellen Anteil am Glück? Und können wir von anderen lernen?

Soviel vorab: Ja. Können wir.

Worum wird es bei unserem Vortrag gehen?

Maike van den Boom nimmt uns mit auf ihre Reise in die nach „World Database of Happiness“ glücklichsten Länder der Welt. Respekt, Vertrauen, Gelassenheit, persönliche Freiheit, dazu Verantwortung für sich und die Gemeinschaft – das sind Werte, die ihr in diesen Ländern immer wieder begegnen. Auf dieser Reise erzählt sie, warum Glück mehr als ein flüchtiger Moment ist. Es entspringt einer Lebenshaltung und ist das Ergebnis dessen, was wir mit unserem Leben als Ganzes anstellen. Jeden Tag. Jeden Moment. Hier und jetzt. Wir werden hören, dass Werte dem persönlichen wie auch beruflichen Glück und Erfolg zuträglich sind und wir beleuchten das Glück immer wieder aus einer neuen Perspektive.

Haben Sie Zeit uns auf diese Wertesuche und Glücksexpedition zu begleiten? Wir starten am 7. September 2016 um 15:30 Uhr im Bistro bei van der Ven, um pünktlich um 16:00 Uhr diese Vortragreise anzutreten. Wir beenden den 90-minütigen Vortrag mit einem internationalen „Glücksessen“ und gehen vielleicht etwas glücklicher gegen 18:30 Uhr von Bord. Wir freuen uns sehr über Ihre Anmeldung.

Die Teilnahme ist kostenfrei, wir erheben lediglich eine Tagungspauschale von 29,- Euro zzgl. MwSt. pro Person.

Ihre Anmeldung senden Sie bitte per Mail an ophey@vanderven.de