Der Weihnachtsbaum in unserer Ratinger Firmenzentrale war in diesem Jahr unter anderem geschmückt mit den Wünschen von Kindern und Jugendlichen. (Bild: vE&K)

van der Ven macht Wünsche wahr!

Weihnachten ist traditionell die Zeit, in der man seinen Liebsten eine Freude macht. Leider haben aber nicht alle Menschen die finanziellen Mittel, um ihren Kindern Wünsche zu erfüllen. Gut, dass es Organisationen wie das Duisburger Kinder- und Jugendzentrum livingroom gibt, das bedürftige Familien unterstützt – und noch besser, dass es Menschen wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt, die ganz unbürokratisch Freude schenken möchten!

Vor einigen Wochen haben wir Kontakt zu livingroom aufgenommen und unsere Hilfe angeboten. Binnen kürzester Zeit hat sich daraus eine tolle Spendenaktion entwickelt: livingroom übermittelte uns die Weihnachtswünsche vieler Kinder und Jugendlicher. Diese Wünsche wurden auf Karten geschrieben und zierten anschließend den Weihnachtsbaum in unserem Ratinger Dentalzentrum. Von Bauklötzen über Bücher und Spielzeug bis hin zum Eintrittsticket für einen Trampolinpark war alles dabei. 

Freude machen kann so einfach sein!

Mit großer Vorfreude aufs Schenken und natürlich absolut freiwillig fanden sich im Handumdrehen viele Kolleginnen und Kollegen, die teilweise allein, teilweise im Team den Kindern und Jugendlichen eine Freude machen wollten. Es wurden Wünsche ausgesucht, Geschenke besorgt und natürlich liebevoll verpackt. Rechtzeitig vor Weihnachten kam es dann – selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften – bei uns in Ratingen zur Geschenke-Übergabe an das Kinder- und Jugendzentrum. So ist sichergestellt, dass die Kinder und Jugendlichen pünktlich zu Heiligabend ihr ersehntes Geschenk unter dem Weihnachtsbaum finden.

Große Freude auf allen Seiten

„Die Zusammenarbeit mit livingroom war für uns eine echte Herzensangelegenheit. Gerade in Zeiten, in denen die Gesellschaft teilweise tief gespalten ist, sind es doch genau solche kleinen Gesten, auf die es ankommt. Ich bin stolz darauf, dass wir als „van der Ven-Familie“ im Auftrag des Christkinds ein bisschen Glück weitergeben konnten. Ich wünsche ganz besonders den beschenkten Kindern und ihren Familien, aber auch unseren Kund:innen und Geschäftspartner:innen ein frohes Fest“, freut sich Veith Gärtner, geschäftsführender Gesellschafter bei van der Ven, über die gelungene Aktion.

Und Steffen Brieden, Vorstandsvorsitzender von „livingroom – help youth grow e.V.“, ergänzt: „Es war toll zu spüren, dass die zahlreichen Mitarbeiter:innen von van der Ven von sich aus helfen wollten. Mit relativ kleinem Aufwand sorgen wir so gemeinsam für große Freude. Ich kann mich nur ganz herzlich bedanken – auch im Namen der vielen Kinder und Jugendlichen, die gar nicht mit einer Bescherung rechnen konnten, und nun große Augen machen werden!“