Viel Wissenswertes für zukünftige Ruheständler gab es bei den van der Ven-Fachtagungen zur Praxisabgabe. (Fotos: van der Ven)

Fitnessprogramm für Praxisabgeber

Für Zahnärzte wird es immer schwieriger Nachfolger für die eigene Praxis zu finden: Der Markt ist übersättigt, allein in NRW gelten 800 Praxen gar als unverkäuflich. Und nicht zuletzt wandelt sich der Markt: Immer mehr Frauen gründen Praxen. Wie die Suche nach einem Nachfolger zum Erfolg wird, erklärten wir bei unseren Fachtagungen zur Praxisabgabe in Ratingen, Köln und OWL.

 

„Die häufigsten Fehler in den letzten Jahren vor der Praxisabgabe sind, dass nicht mehr renoviert und investiert wird, dass sinkende Praxiszahlen hingenommen werden und gute Mitarbeiter schließlich gehen“, erläutert unser geschäftsführender Gesellschafter Thomas Gärtner. Deshalb komme es um so mehr darauf an, sich frühzeitig mit dem Thema Nachfolge zu befassen: „Ideal sind fünf Jahre im Voraus.“ Zeit, die es zu nutzen gilt, insbesondere, weil der Markt sich wandelt.

Die Käuferschaft kennen

„Die Zukunft der Zahnmedizin ist weiblich, die Zahlen der Examensabgängerinnen und der Existenzgründerinnen steigen Jahr für Jahr“, sagt Thomas Gärtner. „Diese Frauen sind tough, fleißig und haben unternehmerischen Mut. Aber: Neben Beruf und Familie fehlt ihnen der Freiraum, eine Sanierung einer Praxis zu stemmen.“ Entscheidend bei der Praxisübernahme sei, dass die Nachfolgerin oder der Nachfolger mit wenig zeitlichem und finanziellem Aufwand sofort und sicher loslegen kann.

Unterstützt von Experten aus den Bereichen Fachplanung, Innenarchitektur, Steuern und Finanzen skizzierten unsere Fachtagungen den Weg zu einer erfolgreichen Abgabe: „Wir unterstützen unsere Kunden zum Beispiel schon bei der Auswahl der richtigen Interessenten für die Übernahme“, so Thomas Gärtner. Zentraler Punkt ist, zum richtigen Zeitpunkt in die Praxis und den Verkauf zu investieren: Die eingeladenen Experten zeigten überzeugend, dass das steuerlich interessant ist und für gute Praxiszahlen sorgt. „Und als Zahnarzt gestalte ich mir noch ein paar Berufsjahre in einem richtig schönen Umfeld“, so Thomas Gärtner. Die Sichtweise von van der Ven auf das Thema Praxisabgabe überzeugte. Resümee eines Teilnehmers: „van der Ven denkt mit und vor allem weiter.“

Extra-Service für Praxisabgeber

Mehr Informationen zum Thema Praxisabgabe wie Ihren persönlichen Ansprechpartner in Sachen Praxisbewertungen und wichtige Checklisten zum Thema finden Sie auf unserer Website.

Impressionen von diesen Events