Oktoberfest mit Hausmesse-Flair

„Pfiat di“ und „Dangschee“ hieß es am Ende des rundum gelungenen Oktoberfests bei uns in Ratingen. Denn diese van der Ven-Wiesn am 11. September hatte es wirklich in sich: Bayerische Schmankerl, zünftige Musi und beste Stimmung trafen auf Technik-Highlights und attraktive Messepreise mit satten Rabatten. Alles natürlich unter Einhaltung unseres bewährten Hygienekonzepts.

Endlich wieder ein volles Haus mit rund 230 Gästen, guter Laune und der Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen – wie haben wir das vermisst! Ein mutiger Schritt? Nicht unbedingt, denn unser bewährtes Hygienekonzept sorgte dafür, dass alle Besucher:innen sich jederzeit sicher fühlten. Und der Erfolg gab uns recht. „Alle Kundinnen und Kunden, mit denen ich gesprochen habe, bestätigten mir das“, betont Frank Giefer, Verkaufsleiter bei van der Ven. „Von ihnen wie auch vonseiten der Herstellervertreter:innen gab es viel Lob, dass wir den Mut hatten, eine solche Veranstaltung durchzuführen – und das als einer der ersten der Branche.“ 

Messeneuheiten und satte Rabatte

Neben der entspannten Atmosphäre mit echten Schmankerln, zünftigem musikalischem Rahmen und langersehnten persönlichen Begegnungen überzeugte natürlich auch der berufliche Mehrwert unserer Veranstaltung. So waren alle wichtigen Hersteller vertreten, wobei wir den Schwerpunkt auf Investitionsgüter legten. Präsentiert wurden aktuelle IDS-Neuheiten zu attraktiven Messepreisen, daneben gab es Ausstellungsstücke zu Top-Konditionen sowie ganz besondere Angebote aus den Bereichen Bleaching, CAD/CAM und Röntgen. Da war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

„Gerade im Bereich der Premium Behandlungseinheiten und Röntgensysteme waren Gesamtrabatte von bis zu 40 Prozent möglich“, verrät Lars Gärtner, geschäftsführender Gesellschafter bei van der Ven. „In Kombination mit den Finanzierungs- und Leasingsonderkonditionen unserer Partner Grenke und Gefa, die vor Ort individuell beraten konnten, erhielten unsere Kunden so optimalen Support in puncto Beratung und Preis.“

Rundum gelungen

Für besonderes Flair sorgten unsere Gäste ebenso wie die anwesenden Herstellervertreter:innen und natürlich unser gesamtes Team. „Tatsächlich kamen die allermeisten in Tracht, vom Dirndl über die Krachlederne bis zum Karohemd war alles dabei“, freut sich Veith Gärtner, geschäftsführender Gesellschafter bei van der Ven. „Fescher ging es kaum.“ Und die Band Happy Bavarians sowie unser DJ taten es ihnen gleich. Zum Abschied gab es für jeden ein kleines Lebkuchenherz – und das kam wirklich von Herzen. Danke an alle für diesen tollen Tag!