Unser langjähriger geschätzter Kollege Michael Janzen ist unerwartet verstorben. Die van der Ven-Familie trauert. (Bild: privat / van der Ven)

Die van der Ven-Familie trauert um Michael Janzen

Manchmal verlassen uns die Besten völlig unerwartet und viel zu früh. Nach kurzer schwerer Krankheit müssen wir uns von unserem sehr geschätzten Kollegen Michael Janzen verabschieden. Seit 1979 gehörte er zur van der Ven-Familie. Dabei ist er für viele Mitarbeiter:innen und die geschäftsführenden Gesellschafter zum Vertrauten geworden und hinterlässt nun eine plötzliche große Lücke.

43 Jahre lang war er Teil des Unternehmens. Michael Janzen war ein herzlicher Kollege, mit dem wir gerne über viele Jahrzehnte zusammengearbeitet haben und gemeinsam gewachsen sind. Er war ein langjähriger und treuer Mitarbeiter, der stets großes Vertrauen durch die Inhaber und die komplette Belegschaft innehatte.

Die Zusammenarbeit mit ihm war über jeden Zweifel erhaben und seine persönliche, menschliche Buchführung und Bilanz war kein bloßes Zahlenwerk, sondern von Empathie und Freundlichkeit geprägt. Michael Janzen war nicht nur ein guter Kollege, er war Gesprächspartner, Zuhörer und Menschenfreund. Sein Tod kam überraschend und schnell, sodass unser einziger Trost ist, dass ihm längeres Leid erspart blieb.

Michael Janzen bleibt uns mit größter Hochachtung und Wertschätzung in Erinnerung. Wir werden immer an das kollegiale Miteinander mit ihm denken und betrauern auch, dass er seine Pläne für den verdienten Ruhestand nie umsetzen können wird.

Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie, seinen Freunden und Wegbegleitern. In Gedanken sind wir bei seiner Ehefrau und seinen Angehörigen. Unser lieber Kollege Michael ist viel zu früh gegangen. Wir sind ihm für seinen langen Weg an unserer Seite dankbar und werden ihn vermissen.