Anne Burgdorff, Technik- und IT-Expertin mit Schwerpunkt Röntgen (Foto: van der Ven)

IT-Fachfrau mit Planungstalent

Im Portrait: Anne Burgdorff, Bereich Service IT – Röntgen

Hohe Qualifikation in Medizintechnik und Informatik, gepaart mit Zupack-Qualitäten – mit dieser Kombination hat Anne Burgdorff ihren festen Platz im Team der Hightech-Spezialisten von van der ven 4D. Auch heute noch trifft sie in der Branche vorwiegend auf männliche Kollegen. Doch inzwischen hat sie sich in der Männerdomäne ihren Platz erobert  und es wundert keinen mehr, dass sie genauso mit anfasst wie alle anderen. „Denn selbstverständlich schraube ich auch eigenhändig die Geräte an die Wand, für die ich zuvor die Raumplanung erstellt habe“, erklärt die studierte Medizininformatikerin.

 

Begonnen hat Anne Burgdorff ihre berufliche Laufbahn mit einem dualen Studium zur Diplom-Ingenieurin für Medizintechnik. Parallel arbeitete sie bereits bei einem Unternehmen der Dentalbranche. Auf van der Ven wurde sie dann 2015 durch eine Stellenausschreibung aufmerksam. „Außerdem hatte eine Arbeitskollegin kurz zuvor dorthin gewechselt und berichtete mir nur Positives“, erzählt sie. Also bewarb sie sich und wurde prompt eingestellt. Inzwischen ist sie aus dem Technik-Team bei van der ven 4D kaum mehr wegzudenken.

Expertin für Röntgen-Planung und -Montage

Berufsbegleitend bildete Anne Burgdorff sich überdies weiter und schloss im Januar dieses Jahres ihr Studium der medizinischen Informatik mit dem Master ab. Seitdem hat sich ihr Aufgabengebiet bei van der ven 4D erweitert: Zum einen ist sie zuständig für die Einbindung der neuen Röntgengeräte in das Praxisnetzwerk, sorgt also dafür, dass die Software und die jeweiligen Daten des Röntgengeräts auf allen Plätzen der Praxis verfügbar sind. Zum anderen ist Anne Burgdorff seit Neuestem mit dem Bereich Montageplanung betraut. Hierfür vereinbart sie direkt nach der erfolgten Bestellung einen Begehungstermin in der jeweiligen Praxis. „Vor Ort checke ich dann, ob alle Anschlüsse an der richtigen Stelle liegen oder ob zusätzliche benötigt werden“, erläutert die Fachfrau. „Manchmal müssen dann vor der Installation noch Elektriker und Trockenbauer aktiv werden.“

Einsatz in ganz NRW und im Raum Trier

Von ihrem Wohnort im Raum Koblenz aus startet Anne Burgdorff täglich zu ihren Außeneinsätzen für van der ven 4D. „Hierbei decke ich vor allem das Gebiet Aachen, Trier und Köln ab, bin aber auch mindestens einmal im Monat im übrigen Gebiet unterwegs.“ Was dabei vielen Kunden auffällt – ganz abgesehen von ihrer fachlichen Kompetenz? „Ich trinke keinen Kaffee“, schmunzelt Anne Burgdorff, „das sorgt erstaunlicherweise immer wieder für Aufmerksamkeit. Meine Kollegen wissen bereits: Wenn wir unterwegs etwas angeboten bekommen, ordern sie inzwischen direkt einen Tee für mich mit.“