Die externe CAD/CAM-Fertigung von Zahnersatz führte ZT Dirk Vollbracht zum Erfolg (Foto: Millhouse GmbH)

Mit digitaler Fertigung auf Erfolgskurs

Mut zur Umstrukturierung, sorgfältige Planung und professionelle Unterstützung bei der strategischen Umsetzung – diese Kombination hilft Zahntechnikern, die ihr Labor wirtschaftlich fit machen möchten. Dass dabei nicht unbedingt hohe Investitionen notwendig sind, erlebte ZT Dirk Vollbracht, als er beschloss, die CAD/CAM-Fertigung von Zahnersatz auszugliedern. Er setzt nun auf High-End-Fräsdienstleistungen von 4D-Millhouse. Obendrein erhält er den umfassenden Service von van der ven 4D.

Als Dirk Vollbracht im Jahr 2003 zwei zahntechnische Labore von seinem Vater übernahm, sah er sich aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen zu handeln: Er trennte sich von einem der Labore und begann, das verbliebene Dental Studio Vollbracht umzustrukturieren. Ab 2005 fertigte er mit eigenem CAD/CAM-System mit Tisch-Schleifeinheit vornehmlich Gerüste aus Zirkoniumdioxid. „Als 2013 die Investition in ein neues CAD/CAM-System anstand, interessierten mich die Angebote verschiedener Fräsdienstleister“, berichtet Dirk Vollbracht. „Auf einer van der Ven-Veranstaltung knüpfte ich Kontakt zu 4D-Millhouse und war sofort überzeugt von deren Konzept, weil es nicht nur Fräsdienstleistungen, sondern auch Hardware, Software und vor allem einen umfassenden Service beinhaltet.“

Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit

Gemeinsam mit 4D-Millhouse entwarf Dirk Vollbracht verschiedene Geschäftsmodelle und kalkulierte die Wirtschaftlichkeit der möglichen Prozessketten durch. Auf dieser Basis entschloss er sich, die CAD/CAM-Fertigung aus dem Labor auszugliedern und sich intern ganz auf die Veredelung der Restaurationen zu konzentrieren. Für diese Umstellung investierte er in einen hochmodernen Scanner sowie in entsprechende Konstruktionssoftware. „Dabei konnte ich von der Erfahrung von 4D-Millhouse profitieren, weil ich deren bewährte Arbeitsabläufe 1:1 übernahm“, so Dirk Vollbracht. Ende Oktober 2013 startete er mit der virtuellen Konstruktion von Einzelzahnrestaurationen, Brücken, Abutments und Primärkronen. Lediglich komplexe Geometrien wurden vorerst bei 4D-Millhouse gescannt und konstruiert. „Bereits nach kurzer Zeit gelang es uns, die Versorgungen so zu konstruieren, dass auch das Team von 4D-Millhouse die gelieferten Datensätze als ausgezeichnet einstufte“, erzählt der Inhaber des Dental Studio Vollbracht stolz.

Hervorragende Ergebnisse von Anfang an

Der geringe Zeitaufwand für die Nachbearbeitung und die Passgenauigkeit der bei 4D-Millhouse gefertigten Gerüste begeisterten sofort. Um auch Sekundärgerüste im eigenen Labor konstruieren zu können, besuchte das Team von Dental-Studio Vollbracht eine Weiterbildung bei 4D-Millhouse. „Bereits am Folgetag konnten wir das dort Erlernte umsetzen“, betont Dirk Vollbracht.
Der Erfolg war schnell spürbar: Dank der Zusammenarbeit mit 4D-Millhouse und der neuen Arbeitsweise konnte er die Qualität erheblich steigern – nicht nur für teleskopgetragene Versorgungen, sondern auch bei Standardindikationen und digital hergestellten Geschiebearbeiten. Zudem konnte der Umsatz seit 2013 um mehr als 130 Prozent gesteigert werden. Dirk Vollbracht ist begeistert: „Ich bin überzeugt, dass jeder Zahntechniker von einer Zusammenarbeit mit 4D-Millhouse profitiert. Dort findet man ein motiviertes und kompetentes Team und für jedes Problem den passenden Ansprechpartner, der innerhalb kürzester Zeit telefonisch oder via Fernwartung helfen kann. Kombiniert mit der hohen Fertigungsqualität führt dies zu erstklassigen Ergebnissen.“

Veranstaltungshinweis

Am 11. Mai 2016 findet von 15:00 bis ca. 18:00 Uhr eine kostenlose Veranstaltung zum Thema „Das Erfolgsrezept für Dentallabore“ bei van der ven 4D im Dentalzentrum in Ratingen statt, zu der wir alle Interessenten herzlich einladen. Dort wird Dirk Vollbracht live von seinen Erfahrungen berichten. Zudem spricht Sören Hohlbein, Geschäftsführer der Millhouse GmbH, über die „Digitale Gegenwart und Zukunft in der Zahntechnik“.
Nähere Informationen finden Sie hier.