IPC – Prophylaxe für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bei den Fortbildungen von van der Ven liegt der Fokus im Herbst 2021 auf der professionellen Prophylaxe. Am Veranstaltungsort Ratingen zeigt die Dentalhygienikerin, Qualitätsmanagerin und Praxistrainerin Vesna Braun, was Einsteiger und Fortgeschrittene bei der Prophylaxe in der Zahnarztpraxis beachten müssen. Die Fortbildung vermittelt Ihnen das moderne IPC-Konzept anhand von praktischen Übungen und findet in Zusammenarbeit mit W&H statt.

Die Basics der professionellen Prophylaxe

Im Einsteigerkurs über den Individual Prophy Cycle, der im September stattfand, lag der Fokus auf den Patientinnen und Patienten mit PSI Status 0 bis 2. An präparierten Modellen am Phantomkopf konnten die Teilnehmerinnen den Umgang mit modernen Prophylaxetechnologien üben.

Dentalhygienikerin Vesna Braun präsentierte im praktischen Arbeitsteil die indikationsgerechte Instrumentierung mit Handinstrumenten. Da außerdem der sichere Umgang mit Pulver-Wasserstrahlgeräten eine Grundvoraussetzung für die Prophylaxe darstellt, unterstützte die Referentin gezielt beim Airpolishing. Die praxisnahe und anschauliche Darbietung ermöglichte einen erfolgreichen und angenehmen Workshoptag.

IPC für Fortgeschrittene

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie parodontal befundene Zahnbestände sicher diagnostizieren und ein nachhaltiges Biofilmmanagement betreiben. Bei praktischen Übungen zeigt Ihnen Dentalhygienikerin Vesna Braun das korrekte Instrumentieren von Spezialküretten (Grazey) sowie von allen modernen Politurinstrumenten.

Der Termin: 28.10.2021 von 09:00 – 17:00 Uhr in Ratingen

Im Kurs für Fortgeschrittene fokussieren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Behandlung von Patient:innen mit PSI-Status 3 und 4. Sie lernen die neuesten Therapiekonzepte in der PA und die Möglichkeiten photodynamischer Therapie kennen und besprechen die Initialtherapie sowie individuelle Prophylaxemaßnahmen vor der Parodontaltherapie.

Das bietet Ihnen der praktische Arbeitsteil:

  • Erhebung und Training von PA Status, Blutungs- und Plaqueindex
  • Indikationsgerechte Instrumentierung mit Hand, Schall- und Ultraschallinstrumenten (subgingival)
  • Umgang mit modernsten Mundhygiene-Hilfsmitteln
  • Das richtige Biofilmmanagement mit Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräten (Airpolishing)
  • Die Politur einfach gemacht mit verschiedenen Politurtechniken

Melden Sie sich jetzt zur Veranstaltung an: https://www.vanderven.de/training/landingpage/?termin=854