Die Teilnehmer des Hygieneforums bei van der Ven erhalten wichtige Informationen zum Thema Praxishygiene – auch aus Sicht der Behörden, der Wissenschaft sowie aus zahnärztlicher Sicht. (Bild: vE&K)

Hygiene unter die Lupe genommen

Von Aufbereitung über geltende Richtlinien bis hin zur Praxisbegehung – das Thema Hygiene in der Zahnarztpraxis hat viele Facetten. Grund genug, den Themenkomplex einmal aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Genau darum geht es beim

Hygieneforum

am 08. Mai 2020

von 14:00 bis 18:30 Uhr

in unserem van der Ven-Stammhaus in Ratingen.

Auf die Teilnehmer warten außerordentlich spannende Vorträge, die das Thema Hygiene aus Sicht der Behörden, der Wissenschaft und der Zahnarztpraxis beleuchten. Anschließend folgt eine

Podiumsdiskussion, die ausreichend Gelegenheit zum fachlichen Austausch bietet. Parallel stellen Fachvertreter führender Hersteller ihre innovativen Produkte vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

Veranstaltungsprogramm

14:00 bis 14:30 Uhr: Empfang und Fingerfood

14:30 bis 14:45 Uhr: Begrüßung durch die Geschäftsführung Veith Gärtner

14:45 bis 15:30 Uhr: Anforderungen an die Hygiene in der Zahnarztpraxis aus Sicht der Wissenschaft. Referent: Prof. Dr. Lutz Jatzwauk, Leiter des Bereichs Krankenhaushygiene und Umweltschutz im Universitätsklinikum Dresden

15:30 bis 16:15 Uhr: Prasixbegehung – worauf achtet die Behörde? Referent: Andreas Karolat, Diplom-Ingenieur (FH) Medizintechnik, Gewerbeaufsichtsbeamter Niedersachsen und seit 2009 im Bereich MPG; technischer Sterilisationsassistent

16:15 bis 16:30 Uhr: Pause

16:30 bis 17:15 Uhr: Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten aus Sicht der Zahnarztpraxis. Referentin: Ute Wurmstich, Technische Sterilisationsassistentin/Fachexpertin und Referentin für bundesweite Sachkunde-Lehrgänge (ehemals Mitglied im Vorstand der DGSV)

17:15 bis 18:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit allen Beteiligten

Dabei sein und mitdiskutieren

Für die Teilnahme an der Veranstaltung, für die Sie vier Fortbildungspunkte erhalten, berechnen wir eine Teilnahmegebühr von 149,- EUR pro Person zzgl. MwSt.

Zur Anmeldung schreiben Sie einfach eine Mail an das Veranstaltungsteam oder Sie rufen uns an: 02102-13 38-293 / -297

Natürlich können Sie auch unsere Faxantwort zur Anmeldung nutzen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim Hygieneforum!