Beim Sommerfest (Fotos: van der Ven)

Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder beim van der Ven-Sommerfest

Das Runde muss ins Eckige – das galt auch beim Sommerfest von van der Ven-Dental in Ratingen. Beim Torwandschießen mit dem Vizeweltmeister Christoph Metzelder überraschten die van der Ven-Mitarbeiter mit ungeahnten Torschützenkünsten. Ein Treffer war auch die Spende von 10.000 Euro an die Christoph Metzelder Stiftung durch die Geschäftsführung. Das Geld kommt Kindern und Jugendlichen in der Region zugute.

 

Seit Anfang 2016 setzt van der Ven mit dem neugebauten Stammhaus in Ratingen-Lintorf Maßstäbe in der Branche. „Wir freuen uns sehr, dass wir hier einen perfekten neuen Standort gefunden haben. Das haben wir bei unserem Mitarbeiterfest gefeiert“, berichtet Thomas Gärtner, geschäftsführender Gesellschafter von van der Ven. Rund 200 Mitarbeiter aus Ratingen und der Filiale Ostwestfalen-Lippe samt Familien waren am ersten Juli-Samstag bei strahlendem Sonnenschein zum Unternehmenssitz gekommen.

Kicken für die Region

Am Tag des EM-Spiels Deutschland gegen Italien grassierte das Fußballfieber natürlich auch bei uns. So war für viele der Höhepunkt des Festes das Torwandschießen, bei dem die besten van der Ven-Schützen gegen den Stargast antraten: Vizeweltmeister und Vizeeuropameister Christoph Metzelder, der zu Profizeiten bei Borussia Dortmund oder dem FC Schalke 04 spielte. Der Gewinner freute sich über ein von dem ehemaligen Verteidiger signiertes Deutschland-Trikot der EM 2016.

Im Anschluss überreichten die Eigentümer von van der Ven Christoph Metzelder einen großzügigen Spendenscheck. Denn statt zu Weihnachten den Kunden Geschenke zum machen, spendet van der Ven lieber für wohltätige Zwecke in der Region.

„Die Christoph Metzelder Stiftung, die Kinder und Jugendliche und ganz Nordrhein-Westfalen fördert, passt perfekt zu unseren Spendenzielen“, berichtet Dirk Atzberger, der zusammen mit Thomas Gärtner das Unternehmen leitet. „Besonders am Herzen liegt uns ein Projekt der Stiftung in Kooperation mit brotZeit e. V. Ziel des Vereins ist es, dass kein Kind mehr hungrig im Schulunterricht sitzt.“ Die van der Ven-Geschäftsführung schätzt an der Christoph Metzelder Stiftung, dass sie sich für die Zukunft der Region stark macht, und hofft auf eine langfristige Kooperation.

Rundum gelungen

Beim ersten Sommerfest im neuen Haus in Ratingen hatte die Geschäftsführung noch weitere Attraktionen aufgefahren. So durften einmal die Rollen getauscht werden. Thomas Gärtner chauffierte die Mitarbeiter in einem Oldtimer – einem Volvo PV 544 aus dem Jahr 1961 – um den Block. Für lachende Gesichter und lustige Erinnerungsschnappschüsse sorgte eine Fotobox und auch ein Tischkicker war schwer umlagert. Der Mitarbeiter-Nachwuchs hatte unter anderem beim Ponyreiten viel Spaß. Passend zu den sommerlichen Temperaturen warteten ein großes Grillbuffet und ein Eiswagen auf die Gäste. Ein türkischer Mitarbeiter hatte außerdem etwas ganz Besonderes für seine Kollegen vorbereitet: Er servierte Leckereien aus seiner Heimat.

Thomas Gärtner zog nach einem gelungenen Tag begeistert Resümee: „Unser Sommerfest war wieder eine tolle Gelegenheit, sich mit den Mitarbeitern auszutauschen und allen persönlich Danke zu sagen. Schließlich wären wir ohne das Engagement unseres gesamten Teams nicht das erfolgreichste Dental-Depot in NRW.“